Am Dienstag, dem 26. Juni 2018, wurde die Freiwillige Feuerwehr Ollersdorf i. Bgld. um 09:34 Uhr mittels Sirene zum Einsatz gerufen. Erstinformation: VKU, Fahrzeugbergung, Polizei vor Ort.
Zwei PKW waren aus noch ungeklärter Ursache im Kreuzungsbereich B57-Kirchengasse zusammengestoßen. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Beim Eintreffen des TLF und des KLF war ein verunfalltes Fahrzeug bereits durch die vor Ort anwesende Polizei und andere Helfer gesichert abgestellt worden. Die Unfallstelle war ebenso bereits durch die Polizei abgesichert worden. Das zweite Fahrzeug war derart beschädigt, dass es mittels TLF abgeschleppt werden musste  und dann ebenfalls gesichert abgestellt werden konnte. Gemäß Angaben der Polizei wurden zwei Personen bei dem Unfall verletzt. Die verletzten Personen waren bei unserem Eintreffen nicht mehr vor Ort.
Die Unfallstelle wurde gereinigt, ausgeflossene Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden und entsorgt. Nach ca. 30 Minuten konnte die Kreuzung, die während des Einsatzes von der Polizei abgesichert und geregelt wurde, wieder freigegeben werden.
Im Einsatz: TLF, KLF, 6 Mann

  • Verkehrsunfall
  • Verkehrsunfall
  • Verkehrsunfall
  • Verkehrsunfall

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info