Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Sulz und Güssing am frühen Abend des 29. Mai 2019 gerufen. Ein Kleintransporter war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Baum gekracht. Der Lenker war im Fahrzeug eingeklemmt. Die Kameraden der Stadtfeuerwehr Güssing mussten die eingeklemmte Person mittels hydraulischem Rettungsgerät unter medizinischer Unterstützung durch das vor Ort anwesende Team des Roten Kreuzes aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr Sulz übernahm die Absicherungsarbeiten der Unfallstelle. Die unbestimmten Grades verletzte Person wurde  mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Das Unfallfahrzeug wurde abschließend geborgen. Für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten war die L118, die Sulzer Landesstraße,  für den Verkehr gesperrt.

Eine hervorragende Zusammenarbeit der Feuerwehren Sulz und Güssing, sowie der Polizei und der Rettungskräfte des Roten Kreuzes.

  • VKU L118 Sulz
  • VKU L118 Sulz
  • VKU L118 Sulz
  • VKU L118 Sulz
  • VKU L118 Sulz
  • VKU L118 Sulz

 

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info