Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sulz wurden am 3. Februar 2021 gegen 17:20 Uhr zu einem Einsatz auf der L118, Sulzer Landesstraße, gerufen. Ein LKW hatte eine Radfahrerin, die laut Angaben des Fahrers ohne Licht unterwegs war, touchiert. Vorerst von einem Wildunfall ausgehend, bemerkte der LKW-Fahrer bei Nachschau den tragischen Unterschied und setzte die Rettungskette in Gang.

Vor Ort anwesend waren neben der Feuerwehr auch die Polizei, das Rote Kreuz sowie ein First Responder. Aufgrund der Dunkelheit wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr ausgeleuchtet. Im Zuge der Rettung der Person wurde der Notarzthubschrauber Christopherus 12 angefordert, um die schwerst verletzte Frau in ein Krankenhaus nach Graz zu fliegen. Der Landeplatz des Hubschraubers musste ebenfalls ausgeleuchtet werden, damit dieser sicher am Boden aufsetzen und nach Übernahme der Verletzten wieder gefahrlos starten konnte.

 

 

  • Unfall auf der L118
  • Unfall auf der L118
  • Unfall auf der L118
  • Unfall auf der L118

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info