In Stinatz wurde heuer die bereits zweite Fahne im Bezirk Güssing gesegnet. Elf Feuerwehren mit 80 Mitgliedern und fünf Fahnen konnten vom Ehrenzug der Freiwilligen Feuerwehr Stinatz mit musikalischer Umrahmung durch den Musikverein Stinatz begrüsst werden.

Unter den Ehrengästen konnten Kommandant Willhelm Stipsits und sein Stellvertreter Daniel Zieserl Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl, seinen zweiter Stellvertreter, Richard Bauer, den 1. Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Martin Geißegger, den Abschnittskommandanten des Abschnittes I, Klaus Sabara, die 1. Landtagspräsidentin Verena Dunst, den  Bürgermeister und Hausherrn Andreas Grandits, Bürgermeister Wolfgang Sodl, den Kommandanten der Polizeiinspektion Stegersbach, Richard Partl sowie den neuen Kaplan Andreas Stipsits begrüssen.

Einen besonderen Platz nahm die Fahnenpatin ein - Frau Tamara Grandits.

  • Fahnenpatin

Kaplan Andreas Stipsits segnete die Fahne im Anschluss an den Festgottesdienst in der Veranstaltungshalle. Danach wurde die Fahne durch die Fahnenpatin an die neuen Fahnenjunker übergeben und der Fahnengruß absolviert. Somit ist auch die neue Fahne der Freiwilligen Feuerwehr Stinatz ein Teil der großen Fahnenfamilie im Bezirk Güssing.

Die Ansprachen der Festredner hielten sich kurz und zeigten sich voller Lob und Anerkennung bzw Würdigung für die Feuerwehr Stinatz. Im Anschluss an den Festakt gab es ein gemütliches Beisammen-Sein mit den Schlawinern.

Ein Lob sei auch der ausgezeichneten Corona-Prävention gesagt. Ein mustergültiges Konzept für die gesamte Veranstaltung.

  • Fahnenpatin
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz
  • Fahnensegnung Stinatz

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info