Seit Sonntag Nachmittag, 20.3.2022,  hat es in Ollersdorf aufgrund der akuten Trockenheit bereits drei Mal gebrannt.  Am Sonntag Nachmittag bermerkten Nachbarn, dass ein Komposthaufen in Brand stand und alarmierten den Notruf. Am Dienstag Nachmittag bemerkte ein Feuerwehrkamerad aus Stinatz beim Vorbeifahren von der Straße aus, dass in einem Hausgarten ebenfalls ein Komposthaufen brannte. Er blieb stehen, begann die Brandbekämpfung mit einem Handfeuerlöscher und alarmierte den Notruf. Heute, am Mittwoch, sah ein Feuerwehrkamerad aus Ollersdorf von seinem Vorgarten aus starke Rauchentwicklung, hielt Nachschau und entdeckte wiederum einen Komposthaufenbrand, der bereits auf die angrenzende Wiese übergegriffen hatte. Auch er alarmierte den Notruf.

Alle drei Brände konnten rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

DER EINDRINGLICHE APPELL:

ENTFACHEN SIE KEINE FEUER, ENTSORGEN SIE KEINE ASCHE IN MÜLLTONNEN ODER AUF KOMPOSTHAUFEN - EIN FLÄCHENBRAND KANN SCHNELL ENTSTEHEN. RUFEN SIE - AUCH  BEI VERDACHT - DEN NOTRUF 122.

  • Flurbrände in Ollersdorf
  • Flurbrände in Ollersdorf
  • Flurbrände in Ollersdorf
  • Flurbrände in Ollersdorf
  • Flurbrände in Ollersdorf
  • Flurbrände in Ollersdorf

Wir auf Facebook

LSZ-Info