Die Einsaztbereitschaft in der aktuellen Lage bewies die Freiwillige Feuerwehr Stinatz am 25. März 2020. Ein besorgter Hausbesitzter rief um Hilfe, weil Rauch aus der  Zwischendecke seiner Küche drang. Mit der Wärmebildkamera und unter schwerem Atemschutz wurde die Zwischendecke im Bereich des Kamins geöffnet und der Holzofen ausgeräumt. Der zusätzlich angeforderte Rauchfangkehrer begleitete den Einsatz. Nach gut einer Stunde konnte "Brand aus" gegeben werden.

Ein Dank gilt allen am Einsatz beteiligten Personen, die sich diszipliniert an die Corona-Maßnahmen gehalten haben!

  • Brandverdacht in Küche - Stinatz
  • Brandverdacht in Küche - Stinatz

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info