43 TeilnehmerInnen stellten sich dem Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold - volkstümlich "Feuerwehrmatura" genannt. Unter Einhaltung der CORONA-Schutzmaßnahmen mussten acht Prüfungsstationen gemeistert werden: Das Fachwissen in Organisation, Taktik und Technik wird hier in den verschiedenen Stationen in einem Einzelbewerb abgefragt. Ein Hauptteil ist die sogenannte Hausaufgabe. Hier muss jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin einen Einsatzplan für ein öffentliches Gebäude oder einen Betrieb des Heimatortes erstellen - unter Berücksichtigung des eigenen Alarmplanes, der eigenen Ausrüstung sowie unter Einbindung anderer Hilfsorganisationen des eigenen Nahbereiches.

Auch aus dem Bezirk Güssing gab es einen Teilnehmer: OBI Reinhold Peischl, Abschnittskommandant des Abschnittes VII

Reinhold konnte die Prüfung erfolgreich ablegen und ist somit ein weiterer stolzer Träger des Goldenen Leistungsabzeichens. Wir gratulieren recht herzlich!

 

  • FLAG Eisenstadt / OBI Reinhold Peischl
  • FLAG Eisenstadt / OBI Reinhold Peischl
  • FLAG Eisenstadt / OBI Reinhold Peischl

 

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info